Farben in a sentence

The word "farben" in a example sentences. Learn the definition of farben and how to use it in a sentence.

This website focus on english words and example sentences, so everyone can learn how to use them. Easily browse through english vocabulary, listen the sentences or copy them.

How to use farben in a sentence. Farben pronunciation.

Da die Zeichnung mit Farben ausgefuehrt ist, macht es einen gar freundlichen Effekt.
Ferner habe ich allerlei Spekulationen ueber Farben gemacht, welche mir sehr anliegen, weil das der Teil ist, von dem ich bisher am wenigsten begriff.
Dieser Wechsel verzauberte sein Gemüt immer wieder aufs neue, und er träumte fort in Farben, Licht und Düften, unter den Liedern der Vögel.
Körper wieder die alten Farben annahm.
Auf Tante Fränzchens Bilde schienen die Farben am wenigsten verblichen, obwohl sie vor den Eltern und lange vor dem Bruder gestorben war.
Duerstende mit den Farben der Blumen traenken.
Farben sind echt und der Fuerst, dem sie ihr Buch widmete, hat in dem Augenblick, als er diese Schilderung las, sicher einen Hofball abbestellt, sicher die Zuruestungen eines glaenzenden, nur Staub aufwuehlenden Manoevers auf die Haelfte des angesetzten Etats reduziert.
Himmelstor und sahen mit unendlichem Entzücken, wie sie, in ihren leuchtenden Farben zu gewaltigem Fluge ausholend, gegen die Erde niederschwebten.
So wie ihn Rico geschildert hatte, so war er, aber noch viel schöner, denn solche Farben hatte Stineli noch nie gesehen.
Aber selbst er erschrak beim Anblick der großen Namen Ormond, Halifax, Danby und Nottingham, der Oberhäupter aller Farben der großen Partei, der er seine Krone verdankte.
Der Verfasser versuchte es nicht, die Gefahr zu verhehlen, der sich Diejenigen aussetzten, welche dem königlichen Befehle nicht gehorchten; aber er schilderte mit lebhaften Farben die noch größere Gefahr der Unterwerfung.
Nein, wie würdest du dich gebärden, wenn es dir gegeben wäre, jene ewige Schönheit selbst klar und rein und ungemischt, nicht am menschlichen Fleisch, in den Farben, am Flitter, sondern wie sie frei und göttlich, sich selbst eigen da ist, zu schauen?
Die Wälder sind verwelkt, das Laub ist abgefallen - alle die bunten Farben des Herbstes liegen bleich und zermürbt um die Wurzeln der Bäume.
Bancbanus' Farben traegt man ihnen vor.
Mit ihm ein Ritter In lichter Ruestung, Fuersten gleich geziert, Und zwei Herolde in des Reiches Farben, Den Adler vor der Brust, die laut Trompeten.
Norberg kam; ich suchte ihn abzuhalten, ich stellte ihm ihre Gewissensbisse, ihre Reue mit den schwaerzesten Farben vor; er wuenschte sie nur zu sehen, und ich ging in das Zimmer, um sie vorzubereiten; er schritt mir nach, und wir traten beide zu gleicher Zeit vor ihr Bette.
Physiker sagen, die Farben seien Ätherschwingungen; die Physiologen nennen sie Empfindungen.
Die Theorie der Objektivation und Projektion ist veranlasst durch die Farben, die Empfindungen sind und doch von uns in der Ferne als den Dingen anhaftend gesehen werden.

Examples of Farben

Example #1
Eine schoene Strecke Meer bespuelt die so bebaute Kueste.
Example #2
Baeume stehen in grossen, meist verbundenen Gruppen hintereinander, darunter sieht man nicht etwa grosse Mauern und Palaeste, sondern Haeuschen, Gitterwerke, Gaenge, Kiosken, ausgespannte Teppiche, so haeuslich, klein und freundlich durcheinander gemischt, dass es eine Lust ist.
Example #3
Ich sehe, dass ich mit einiger uebung und anhaltendem Nachdenken auch diesen schoenen Genuss der Weltoberflaeche mir werde zueignen koennen.
Example #4
Auch seinen "Fragmenten ueber die Schoenheit", welche manchem so dunkel scheinen, habe ich glueckliche Erleuchtungen zu danken.
Example #5
Er durchdringt dein Wesen durch und durch.
Example #6
Die Blume zitterte leise und atmete schwer und tief.