Gewalt in a sentence

The word "gewalt" in a example sentences. Learn the definition of gewalt and how to use it in a sentence.

This website focus on english words and example sentences, so everyone can learn how to use them. Easily browse through english vocabulary, listen the sentences or copy them.

How to use gewalt in a sentence. Gewalt pronunciation.

Wuerde der dritte nicht um ein paar Baenke tiefer hinunter muessen, wenn sie nicht mit aller Gewalt die Stuehle um den Thron des Lamms aufzustellen bemueht waeren; wenn sie nicht sich sorgfaeltig hueteten, den festen Boden der Natur zu betreten, wo jeder nur ist, was er ist, wo wir alle gleiche Ansprueche haben?
play
copy
Reitknechte brauchen alle Gewalt und Geschicklichkeit, um sie zurueckzuhalten.
play
copy
Baenke tiefer hinunter muessen, wenn sie nicht mit aller Gewalt die Stuehle um den Thron des Lamms aufzustellen bemueht waeren; wenn sie nicht sich sorgfaeltig hueteten, den festen Boden der Natur zu betreten, wo jeder nur ist, was er ist, wo wir alle gleiche Ansprueche haben?
play
copy
Es kam kein Laut über ihre Lippen, erst am Fallen sah man, daß sie keine Gewalt mehr über ihren zähen, wohlgeübten Körper hatte.
play
copy
Jen dachte, während er verzweifelt an der Wand des Netzes emporzukommen suchte, es müßte doch hundertmal besser sein, in die Gewalt des Storches zu geraten, als dem Menschen in die Hände zu fallen.
play
copy
Es ergriff ihn eine tiefe Rührung, die er nicht zu überwinden vermochte, es war die Gewalt der Heimat, die Einzug in sein Gemüt hielt.
play
copy
Gewalt über die Erde für sich erflehen, aber er bat nur um Brot, darum, daß ihre Schuld vergeben sein möchte, und daß sie vor Unrecht bewahrt blieben.
play
copy
Erde, die der Gewalt des Todes gehorchend, seinen Freund verschlungen hatte.
play
copy
Man kann nicht sagen, daß sie Gewalt anwenden.
play
copy
Jene hat eine Macht gewonnen, die oeffentliche Meinung; diese wird in Preussens naechster Zukunft mit Entschiedenheit auftreten; auch sie hat eine Macht, die Gewalt.
play
copy
Uebergriffe und Anmassungen der Gewalt verdankt?
play
copy
In ihrer Schwaeche siegender Gewalt.
play
copy
Muesst' ich mich zwingen, steigern mit Gewalt, Der Leib ertrueg' es nicht, glaub, ich erlaege.
play
copy
Lasst mit Gewalt sie uns vom Altar reissen, Ihr teures Dasein, fuercht ich, ist bedroht.
play
copy
Da ueberfiel's ihn ploetzlich, als koenne sie ihm durch irgendwelche heimliche Gewalt darin verlorengehen.
play
copy
Ihr dürfet eure Macht und Gewalt nicht aus den Händen lassen.
play
copy
Ein alter Hausknecht eroeffnete die Tuere des alten Gebaeudes, in das sie mit Gewalt eindrangen.
play
copy
Lebens saust und sie mit Gewalt rasch hin und wider blaettert.
play
copy
So fuhr es, wie immer, hinter dem Bruder her, nur konnte er jetzt nicht, wie sonst, seinen Schlitten langsamer fahren lassen, wenn Miezchen zurückblieb, denn er war in der Gewalt des Zuges.
play
copy
Er hatte mit großem Mißfallen die Versuche der Whigs beobachtet, der ausübenden Gewalt einige Befugnisse zu entziehen, die er zur Aufrechthaltung ihrer Wirksamkeit und ihrer Würde für nöthig hielt.
play
copy

Examples of Gewalt

Example #1
Halte man dagegen ein Buch wie den dritten Teil der "Ideen", sehe erst, was es ist, und frage sodann, ob der Autor es haette schreiben koennen, ohne jenen Begriff von Gott zu haben?
Example #2
Wuerde der andere sich der Verwirrung der Begriffe, der Verwechslung der Worte von Wissen und Glauben, von ueberlieferung und Erfahrung nicht schaemen?
Example #3
Die Begierde, den Lauf anzufangen, macht sie unbaendig, die Gegenwart so vieler Menschen macht sie scheu.
Example #4
Man heftet ihnen hier und da Stachelkugeln mit Schnueren an den Leib und bedeckt die Stelle, wo sie spornen sollen, bis zum Augenblicke mit Leder, auch klebt man ihnen grosse Blaetter Rauschgold an.
Example #5
Then he asked him of that clothing, and he told how he had given it to a leper when he was the Lord's chamberlain; "but because it was no more mine than it was the Lord's and the other brethren's, therefore it is of no comfort to me, but rather a hurt.
Example #6
So I took them to a tavern and made them drink, and paying the reckoning, went away.